Vorwort zum Quartalsheft 2021-2

Liebe Mitglieder des Bergclubs
Vor anderthalb Jahren bin als Tourenchef nach fünf intensiven aber auch interessanten Jahren zurückgetreten. Ich war glücklich, dass Jürg Anliker, ein erfahrener, kompetenter und beliebter Tourenleiter meine Nachfolge übernommen hat. Im letzten Herbst ist der Vorstand mit der Bitte an mich gelangt, das Präsidium zu übernehmen. Ich habe zugesagt, weil ich mit den Mitgliedern des Bergclubs viele schöne Stunden verbringen durfte und mir der Bergclub ans Herz gewachsen ist.
Jürg Anliker hat zusammen mit den Tourenleitenden ein vielfältiges, abwechslungs-reiches und ein umfangreiches Tourenprogramm zusammengestellt. In der Regel finden pro Woche zwei Aktivitäten statt. Leider konnten wir anfangs Jahr die geplanten Touren auf Grund der Bestimmungen des Bundes zur Bekämpfung der Corona-Pandemie nicht durchführen. Ich bin erleichtert, dass ab dem 1. März 2021 Touren mit einer Gruppengrösse von maximal 15 Personen wieder möglich sind. Auch hoffe ich, dass der Bundesrat in nächster Zeit weitere Lockerungen beschliesst, damit wir unser Programm im vollen Umfang durchführen können.
Ich bin zuversichtlich, dass wir unsere Wanderwoche vom 14. bis 21. August 2021 im Montafon (Voralberg) in diesem Jahr durchführen können.
Im Herbst 2021 wird der Bergclub 75 Jahre alt. Wir wollen das Jubiläum gebührend feiern. Der Vorstand wird die erforderlichen Vorbereitungen an die Hand nehmen. Wir sind daran, eine Festschrift „75 Jahre Bergclub“ zu verfassen. Wir wollen auf die Entwicklung der Tourengemeinschaft zurückblicken und uns überlegen, welche Zukunftschancen der Bergclub hat. Ich danke allen Autorinnen und Autoren für ihre Bereitschaft, einen Beitrag für die Festschrift zu verfassen. Und ich danke allen die dazu beitragen werden, damit wir unser Jubiläum würdig feiern können.
Ich hoffe, dass wir trotz der Corona-Pandemie oft gemeinsam unterwegs sein können. Und bleibt gesund.

Mit liebem Gruss
Ruedi Michlig
Präsident