Skitour Mariannenhubel 09.01.2021

Tourenbericht Mariannehubel 09.01.2021 – Bergclub Bern
Wie vorgesehen starteten wir (Leiter Hansjürg, Elisabeth, Christine, Margrith und Nicole) guten Mutes mit vielen Jacken und Handschuhen im Rucksack (es sollte kalt werden heute - aber sonnig) auf der Grimmialp. Nach Würzi war das Alpsträsschen hinauf wider Erwarten in perfektem Zustand. Vor der Sennhütte bei Alpetli (Pk.1792) genossen wir an der Sonne eine kleine Stärkung. Bald schon zogen wir weiter in attraktivem Gelände. Wider Erwarten blieb die Anzahl anderer Tourengänger in Massen – wir konnten uns das nur durch die angekündigte Kälte erklären, die aber wider Erwarten nicht eintraf. Die vielen Jacken und Zusatzhandschuhe (offenbar hatte jemand noch Zusatzsocken dabei) konnten im Rucksack bleiben. Nach kurzer Abfahrt auf den Fellen und fast so kurzem Schlussanstieg erreichten wir das Skidepot. Wider Erwarten benötigten wir auch die Harscheisen nicht. Nach wenigen Schritten standen wir auf dem Top of Mariannehubel mit bester Sicht. Während dem Lunchen wurde nebenan ‘happy birthday….’ gesungen. Die Abfahrt war sehr einfach, denn die Verhältnisse waren im oberen Teil sehr pistenähnlich und unten gab’s noch ein paar Kurven im fluffigen Tiefschnee. Nur vereinzelte Steinkontakte wurden gemeldet. Zum Ausklang gönnten wir uns ein Getränk aus dem Take away mit köstlichem selbstgebackenem Marmorcake aus dem Rucksack von Hansjürg (obschon in unserer Gruppe niemand Geburtstag hatte). Die Ueberraschung ist ihm gelungen! Ganz herzlichen Dank an Hansjürg, der die Tour anstelle von Peter (gute Besserung!) geleitet hat. Nicole