Soyez les bienvenus en Gruyères, 01.09.2021


16 gut gelaunte Wanderer trafen sich am Bahnhof Bern mit Wanderleiter Oscar für nach Gruyères. Zug und Bus führten uns nach La Tour-de-Treme wo uns der Startkaffee bei herrlichem Sonnenschein erwartete.
Die Wanderung führte durch den Wald nach Broc. Bei der wunderschönen Marienkapelle Notre-Dame des Marches genossen wir den ausgiebigen Mittagshalt. Die Kapelle wird auch «kleine freiburgische Lourdes» genannt. Oscar erzählte uns vom alten Brauch der Prozessionen und Pilgerfahrten die alljährlich hier stattfinden. Diese zieht über 100'000 Pilger aus nah und fern an. Im Frühling (Mai) eine für die Kranken und im Herbst (September) die allgemeine Prozession.
Die Berge Dent du Bourgo, Dent du Chamois und Moléson zeigten sich von ihrer schönsten Seite! Oscar führte uns weiter entlang der Sarine über die alte Holzbrücke la Pont qui branle. durch den kühlen Wald.
Nach dem Aufstieg über 235 Treppenstufen bestaunten wir das Schloss sowie seine überaus reizvolle Umgebung. Viele gemütliche Restaurants luden ein zum Geniessen des berühmten Café à la Crème. Einige «gängelten» in den Läden Gruyères Spezialitäten

Später in Gruyères stiegen wir zufrieden in den Zug Richtung Bern.
Herzlichen Dank dir Oscar für die gute Organisation sowie die Führung in eine spezielle Gegend.
Antonia Grossenbacher