Skitour Walighürli 12. Februar 20222

Schon beim Start in der Feutersoey schien die Sonne und wir nahmen die knapp 1'000 Höhenmeter und gut 5 Kilometer unter die Felle. Am Tuxberg bereits Tenuepause und erste schöne Aussicht Richtung Diableretsmassiv und Sanetschpass. In der Schneeweid stärkten wir uns zum ersten Mal und genossen die Fernsicht Richtung Waadtländer Alpen. Nach einem weitern Halt über dem Hintern Walig ging es hinauf zum Gipfel, wo uns eine traumhafte Rundsicht erwartete. Im Osten die Eigernordwand, im Süden Wildstrubel, Wildhorn und Diableretsmassiv, im Westen Dents du Midi und Mont Blanc und im Norden die Waadtländer und Freiburger Alpen. Gut gestärkt machten wir uns in den Pulverschnee und genossen die viel zu kurze Abfahrt in vollen Zügen. Nach einem Bier im Rössli Feutersoey gings zurück nach Hause.