Vorwort zum Quartalsheft 2019-2

Liebe Mitglieder des Bergclubs Die Angehörigen von Peter Grossenbacher danken für die herzliche Anteilnahme und grosse Verbundenheit, die sie beim Abschied erfahren durften. Peter wird uns als liebenswürdiger Mensch, der unseren Verein mit viel Herzblut und Erfolg führte, in guter Erinnerung bleiben. In der heutigen Zeit ist es immer schwieriger, geeignete Personen zu finden, die bereit sind, in den Vereinen Führungsverantwortung zu übernehmen. Der Bergclub freut sich umso mehr, dass sich Cornelia Loser als Vorstandsmitglied und als Präsidentin zur Verfügung stellt. Cornelia Loser ist 61 Jahre alt, frisch pensioniert und hat Erfahrung in der Leitung von Vereinen, Als aktives Mitglied und als Tourenleiterin kennt sie zudem das Innenleben unseres Vereins bestens. Sie erfüllt die für das Amt erforderlichen Voraussetzungen in idealer Weise. Auch ist es an der Zeit, dass der Bergclub mal von einer Frau präsidiert wird. Cornelia Loser wird ab sofort im Vorstand mitarbeiten und den Verein ad interim leiten. Offiziell findet die Wahl an der Hauptversammlung vom 16. November 2019 statt. Gut begonnen hat die Tourensaison 2019. Die ausgeschriebenen Wanderungen, Ski- und Schneeschuhtouren konnten durchwegs bei idealen Verhältnissen und jeweils grosser Beteiligung durchgeführt werden. Ich werde oft gefragt, was mich anspornt, mich für den Bergclub zu engagieren und insbesondere Touren zu organisieren und zu leiten. Ganz einfach: Es ist die Zufriedenheit und grosse Dankbarkeit der Teilnehmenden. Ich habe den Wunsch, dass die Saison weiterhin gut verläuft und dass die geplanten Touren gemäss Programm durchgeführt werden können. Ruedi Michlig Tourenchef