Spiez - Einigen - Strättligturm - Gwatt - Thun 13.06.2020

Endlich, nach der langen Coronapause dürfen wir wieder in der Gruppe wandern!
Nach der individuellen Anreise trafen wir uns in Spiez am Bahnhof. Jürg Anliker begrüsste uns alle herzlich.
Die Tour begann in der Spiezerbucht mit dem Aufstieg zum Schloss und durch die Rebberge. Ein schöner Waldweg führt über den Spiezberg bis Spiezmoos. Nach dem Überqueren der Kantonsstrasse geht der Weg weiter durch den Eggliwald, über Riedere, Mad und hinunter zur Kanderbrücke, die auf imposanter Höhe über den Fluss führt. Nach einem kurzen Aufstieg tauchte der Strättligturm auf, der heute nur noch für Feste genutzt werden kann. Der Weg geht weiter unter mächtigen Bäumen und mit schöner Aussicht auf den See. Ausser einem kurzen Wegstück bei Dürrenast können wir von Gwatt bis Thun direkt dem See entlang wandern. Der Blick über den See und auf die Bergkulisse der Berner Alpen ist immer wieder überwältigend. Nach einer kurzen Einkehr zum Schlusskaffee folgte noch das letzte Wegstück durch den Schadaupark entlang der Aare bis zum Bahnhof Thun, wo uns Jürg für die individuelle Heimreise verabschiedet.
Herzlichen Dank an Jürg für die abwechslungsreiche und schöne Wanderung, die uns für die nicht so schönen vergangenen Wochen entschädigt hat!

Edith Steiner